Volterra-Toskana

  • Volterra-Toskana_06
  • Volterra-Toskana_05
  • Volterra-Toskana_04

  • Volterra-Toskana_03
  • Volterra-Toskana_02
  • Volterra-Toskana_01

Simple Image Gallery Extended

Die mittelalterliche Kleinstadt liegt abgeschieden auf einem 550 m hohen Bergrücken über dem Tal der Cecina inmitten einer spektakulären Hügellandschaft. Die Stadt kann auf eine reiche Vergangenheit zurückblicken, ist ein Zentrum der Alabasterverarbeitung und gilt als eine der schönsten Städte der Toskana.

Die mittelalterliche Kleinstadt liegt abgeschieden auf einem 550 m hohen Bergücken ¸ber dem Tal der Cecina inmitten einer spektakulären Hügellandschaft. Die Stadt kann auf eine reiche Vergangenheit zurückblicken, ist ein Zentrum der Alabasterverarbeitung und gilt als eine der schönsten Städte der Toskana. Urprünglich von den Etruskern erbaut, war sie später eine römische Stadt mit einer starken Medici Festung, der Fortezza Medicea. Aus der Etruskerperiode sind Funde wie das Bogentor "Porta all Arco", die Akropolis "acropoli etrusca" und Reste der Stadtmauer erhalten. Von der römischen Anwesenheit zeugt das "Teatro Romano" mit seinen Thermenanlagen. Besonders sehenswert ist der "Palazzo dei Priori" am Hauptplatz Piazza dei Priori. Neben Monumenten und künstlerischen Zeugnissen der verschiedenen Epochen bietet Volterra wunderschöne Gassen mit zahlreichen Restaurants und Bars, vielen Veranstaltungen und Festen, einem großen Wochenmarkt und schönen kleinen typischen Geschäften, in denen man toskanische Produkte und vor allem Handwerkskunst aus Alabaster erwerben kann.

 

Sehenswürdigkeiten
  • Museo "Etrusco Guarnacci" im Palazzo Desideri Tangassi
  • "Ecomuseo dell’Alabastro" im Turmhaus des Palazzo Minucci-Solaini
  • Torre del Porcellino
  • Palazzo Incontri-Viti
  • Palazzo Pretorio