Cecina Mare | Strand und Meer

Cecina-Mare

  • Cecina_Mare_01
  • Cecina_Mare_02
  • Cecina_Mare_03

  • Cecina_Mare_04
  • Cecina_Mare_05
  • Cecina_Mare_06

Simple Image Gallery Extended

Cecina liegt 40 km südlich von Livorno am Tyrrhenischen Meer und gehört zum nördlichen Teil der Maremma-Ebene. Das Gebiet war schon in etruskischer Zeit besiedelt und Reste einer Villa aus dieser Zeit sind im Ortsteil San Vincenzino erhalten und können besichtigt werden. Die Kleinstadt besitzt eine Küstenpromenade mit Sandstrand, Restaurants, Bars und Wochenmarkt. Der Strand ist in diesem Abschnitt kostenpflichtig, es können Liegestühle/Sonnenschirme gemietet werden.

Für zusätzlichen Wasserspaß gibt es nahe am Meer einen Aquapark mit Rutschenparadies, Surfin'Hills, Whirlpool, sowie ein Wellenbad und Vergnüngungsprogramm. Die nördliche Küste ist von schroffen Klippen mit Sandstränden geprägt. Der elegante Badeort Castiglioncello ist wegen seiner Schönheit, seinen schönen historischen Villen und einem Medici-Turm einen Besuch wert.

Die freien weitläufigen Strände befinden sich im südlich angrenzenden Küstenabschnitt entlang eines fantastischen Pinienwaldes. Er zieht sich über ca. 15 Km von Norden (Mündung des Flusses Cecina) bis zur Nachbargemeinde Bibbona hin, das auch viele Tierarten beherbergende Gebiet steht unter Naturschutz und sorgt vor allem im Sommer für angenehme Abkühlung und lädt geschützt vom Meereswind und Sonne zum Picknicken ein.

  • Museo Archeologico Etrusco-Romano – Archäologisches Museum in der Villa La Cinquantina aus dem 18. Jahrhundert, Funde aus frühgeschichtlicher und etruskisch-römischer Zeit.

  • Ortsteil San Vincenzino: Reste einer römischen Villa. Zu besichtigen sind Mosaiken und eine unterirdische Zisterne.